Laif feat. DieStimme – Gefühlskalt (Videopremiere) [Talents] [#RapperDesMonatsApril 04/10]

Mein erstes Musikvideo mit gesungener Hook von DieStimme.
www.facebook.com/laifrap
Beat: Scarabeatz
Regie: Nikita Menkov
Kamera: Joachim Schell

———————————————————————————————————-
LYRICS:
Intro (0.00-0.18)
Verse1 (0.18-1:00)
Nach einem langen, dunklen Winter werde ich teildepressiv,
und merke dann, das, was mir noch bleibt, ist die Musik.
Denn bei mir sprechen vielleicht Tränen aus den Texten,
aber jeder von den Sätzen hilft das Elend hier zu brechen.
Ich weiß jeder hat sein Päckchen, doch ich sehe mit Entsetzen,
dass die Menschen hier verstumpfen, um ihr Leben zu vergessen.
Und die Serien sich rächen,
denn du kennst Walter White,
aber es lässt dich kalt, wie dein Nachbar heißt.
Was für eine scheiß Welt,
früher Identität, heute nur ne Likepage
und egal, was das Leben noch bereit hält,
ich hol mir kein Snapchat, Instagram oder MySpace.
Auch weil mir der Reiz fehlt, anzugeben,
während ich struggle, mein Leben noch in die Hand zu nehmen.
Ich fange an zu beten, auch wenn ich Scheiße nicht glaube,
und seh ne weiße Taube vor meinem geistigen Auge.
(Ich fühl mich kalt!)

Hook1 (1.01-1.19)
Ich trete mit Füßen eiskalte Gefühle,
ich glaub an Lügen will keinen Halt spüren.
Lass Hände gefriern, lass Verlangen ausharren,
Es muss Wärme verlieren, sodass Gedanken erstarren.

Verse2 (1.20-2.00)
Nach einem langen dunklen Winter zweifel ich an mir selbst,
bin ich dis Problem oder ist es die Welt?
Denn ich seh in meiner Gegend, wie das mangelnde Geld uns entstellt,
Bettler ignoriert werden – das ist wohl die Kälte der Welt.
Wenn das Wort Armut lebendige Geltung erhält,
ignoriert man es – die Entscheidung wird aus Selbstschutz gefällt
Und ich helfe mir selbst auf dem Weg zu dem Geld,
und studiere was, das mir nur zur Hälfte gefällt.
Denn – ich studiere nicht, um Prinzipien zu erlern,
ich studiere, um später mal ne Familie zu ernähren.
Diesen Alltag zu lieben – das ist zu schwer,
doch sich regelmäßig mal selbst zu besiegen, das ist es wert.
Doch wo will ich hin? Was will ich erreichen?
Nicht alleine zu bleiben und all den Zweiflern zu zeigen,
dass jede einzelne Reise und all die peinliche Scheiße,
die man auf Facebook verbreitet, nichts all verschwendete Zeit ist.
Ich fühl mich kalt!

Hook2 (2.01-2.19)
Ich trete mit Füßen eiskalte Gefühle,
ich glaub an Lügen will keinen Halt spüren.
Lass Hände gefriern, lass Verlangen ausharren,
Es muss Wärme verlieren, sodass Gedanken erstarren.

Verse3 (2.20-3.00)
Nach einem langen, dunklen Winter werd ich einsam und kalt,
weil ich begreif, ich habe nichts außer gehaltvollen Lines.
Ich bin gereizt von meinem Nachbaren, der nachts Scheiße rumschreit,
mir meine Tür eintritt und zeigt, was seinen Geist so umtreibt.
Man ich bin geistig gereift und nutz die Zeit, die mir bleibt,
für Studium und Freundin, doch scheiße – ich bin es Leid,
Leute am Telefon anzubetteln für ein bißchen ihrer Zeit,
und sie sich einschleicht – die Dunkelheit in meim Geist.
Ich leide fast täglich unter der Ungewissheit des Seins,
und der damit verbundenen Gedankenspirale
…und stell mir Fragen über Fragen
Wie soll ich Gott vertrauen,
wenn ich täglich gebeten werde ne Motz zu kaufen?
Dis is Rentner den Pfand zu geben, die danke sagen und gehen,
Dis is kleine Kinder im Supermarkt die Fanta klauen sehn
Die Armut in meim Viertel macht mich krank, wenn ich sie seh,
doch aus Selbstschutz versuch ich, nicht viel Anteil dran zu nehm.
(Ich fühl mich kalt!)

Hook3 (3.01-3.20)
Ich trete mit Füßen eiskalte Gefühle,
ich glaub an Lügen will keinen Halt spüren.
Lass Hände gefriern, lass Verlangen ausharren,
Es muss Wärme verlieren, sodass Gedanken erstarren.

Bridge (3.21-3.41)
Ich fühl mich so kalt hier draußen,
es ist nicht leicht, mit eigenen Augen in das Leid zu tauchen.
Ich bin es leid zu saufen,
und hol mir daher über Zeilen den Halt, den wir brauchen.
Muss noch raus um einzukaufen,
und sitz stattdessen am Schreibtisch mit dumpfen Gefühl.
Ich fühl mich so aufgewühlt –
in dieser scheiß Welt sind wir doch alle unterkühlt! Es ist kalt.

Hook4 (3:42-4.01)
Ich trete mit Füßen eiskalte Gefühle,
ich glaub an Lügen will keinen Halt spüren.
Lass Hände gefriern, lass Verlangen ausharren,
Es muss Wärme verlieren, sodass Gedanken erstarren.
Outro (4.02-4.32)

Credit: “Passing Clouds” CC-BY NatureClip, 2013
http://youtube.com/natureclip

Source: Laif feat. DieStimme – Gefühlskalt (Videopremiere) [Talents] [#RapperDesMonatsApril 04/10] (Youtube)